Foto Zusammen 100

So ein Tag – Steeb 100 und Fußball-Weltmeister

Sonntag, der 13. Juli 2014 – dieser Tag wird uns in Erinnerung bleiben! Wir erinnern uns an ein besonderes persönliches Fest, und an die Fußball-Weltmeisterschaft.

Ein Fest, das man nur zu zweit feiern kann: am 13. Juli 2014 waren Angelika und ich zusammengezählt auf den Tag genau 100 Jahre alt! Wir feierten mit Freunden und Verwandten im Holderbüschle (ein Projekt der ISAK gemeinnützigen GmbH) in Sachsenheim. Alles war angenehm, drinnen wie draußen sehr schön.

Und als ob es noch nicht schön genug gewesen wäre: das Zuschauen beim WM-Endspiel Deutschland-Argentinien im Evangelischen Gemeindezentrum kostete manche Nerven, ging aber spät am Abend in Jubel über…


Mehr  darüber:

Fußball-Weltmeisterschaft 2014 (Wikipedia-Artikel)

Götzes goldener Treffer

Neuer: Wenn die Aura Bälle abwehrt / Die acht deutschen WM-Endspiele

WM-Siegschütze Mario Götze: «Das Fussball-Talent muss wohl von Gott gegeben sein» (“weitere Spieler, die in ihrem Leben auf Gott bauen. Bastian Schweinsteiger… Per Mertesacker… Captain Philipp Lahm…”)

Internationale Medien:

  • “Stolz, nicht arrogant, das sind die neuen Deutschen”
  • “Deutschland… jetzt die wahren Brasilianer”,
  • “Der Reiche gewinnt und der Arme verliert… Deutschland gewinnt… auch, weil es weiß, was es mit dem Geld machen muss”
  • “Maschine mit Herz”
  • “beste Mannschaft des Turniers”
  • “völlig verdienter Erfolg”
  • “kollektive Stärke gegen die Künste eines einzelnen Mannes”
  • “Es passiert nicht oft, dass der Rest der Welt in einem Finale Fan von Deutschland ist. Aber durch die Vision und die vielen Tore in dem Turnier stieg allmählich die Sympathie für die Nachbarn im Osten. Deutschland produzierte mehr als doppelt so viele Tore wie Messi&Co.”
  • “Das richtige Team hat gewonnen”
  • “die einzige Mannschaft, die wirklich unterhalten konnte”
  • “WM-Titel war der erste, den das wiedervereinigte Deutschland gewonnen hat… Götze und Schürrle… am 17. November 2010 als erste Spieler…, die im wiedervereinigten Deutschland geboren wurden”
  • “mentale Stärke, die sich aus der Überwindung der Rückschläge ergab”
  • “fussballerisch der Konkurrenz nicht nur um einen kleinen Schritt voraus”.